Schullandheimwerk Mittelfranken  e. V.
Schirmherr: Der Regierungspräsident von Mittelfranken
| Impressum
 
Chronik

Bayerischer Staatspreis für Unterricht und Kultus

für Herrn Ltd. Regierungsschuldirektor a. D. Wilhelm Kleiss,

Ehrenmitglied des Schullandheimwerkes Mittelfranken e. V.

Wir gratulieren.

Die Verleihung erfolgte am 15. Mai 2006 in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München.
L a u d a t i o des Staatsministers für Unterricht und Kultus Siegfried Schneider:
Sehr geehrter Herr Kleiß, Albert Einstein meinte einmal, dass alles wirkliche Lernen Erfahrung sei; alles andere sei "einfach nur Information." Wenn das zutrifft, dann gehören die Schullandheime zweifellos zu den wertvollsten Lernorten, die wir haben: Denn bei Geländespiel und Schneeballschlacht, beim nächtlichen Blick durch das Landheimteleskop und dem Unterrichtsprojekt zur Umwelterziehung ergeben sich Berührungs- und Reibungspunkte, Momente intensiver Konzentration und ausgreifender Kreativität. Sie lassen das, was im Schulalltag möglich ist, häufig weit hinter sich.
Sie, verehrter Herr Kleiß, haben sich um die jungen Menschen und die Schullandheimbewegung in Mittelfranken, Bayern und Deutschland herausragende Verdienste erworben. Sie haben die Bayerische Akademie für Schullandheimpädagogik gegründet und viele Jahre geleitet. Sie waren u. a. im Bayerischen Schullandheimwerk, in der Bayerischen Stiftung für Schullandheimpädagogik und im Verband deutscher Schullandheime mit unterschiedlichen Aufgaben betraut. Und Sie haben entscheidend dazu beigetragen, die Schullandheimarbeit in Bayern auf ein solides Fundament zu stellen - fachlich und organisatorisch, pädagogisch und finanziell. Dass Sie daneben auch in der Taubstummenpädagogik Zeichen gesetzt haben, rundet eine Leistung ab, für die ich Ihnen mit Freuden den Bayerischen Staatspreis für Unterricht und Kultus überreiche.

-> zurück zur Übersicht